Posted on

Darf ich CBD mitnehmen ins Ausland?

CBD mitnehmen ins Ausland, oder besser nicht?

In Deutschland können Sie CBD ruhig nutzen und überallhin mitnehmen. Anders wird es, wenn Sie ins Ausland gehen. Und das gilt besonders, wenn Sie fliegen.

Innerhalb Europa mit dem Auto, Bus oder Zug

CBD wird in vielen europäischen Ländern verkauft und verwendet, aber die Gesetzgebung ist nicht überall gleich klar. Reisen Sie mit dem Auto, Bus oder Zug innerhalb Europa, dann ist wirklich nicht viel los. In den Schengen-Ländern gibt es keine Grenzkontrollen, Sie können es also einfach in einer Tasche oder einem Koffer mitnehmen.

Innerhalb Europa per Flugzeug oder Schiff

Wenn Sie jedoch fliegen oder eine Kreuzfahrt machen, ist es eine ganz andere Geschichte. Es gibt strenge Check-in-Kontrollen und Ihr (Hand-) Gepäck wird intensiv durchsucht und gescannt.

Gerade weil die Gesetzgebung in vielen Ländern nicht sehr klar ist, besteht die Möglichkeit, dass Zollbeamte ihre Augenbrauen heben, wenn sie CBD-Produkte in Ihrem Gepäck finden. Man denkt beim Wort Hanf ja schnell an illegale Drogen. Es ist sehr fraglich, ob alle Zollbeamten den Unterschied zwischen THC- und CBD-Öl kennen und sich der geltenden Gesetzgebung voll bewusst sind.

Wenn Sie sich jedoch entscheiden es mitzunehmen, können Sie die CBD-Produkte am besten in zB. eine Toilettentasche ins aufzugebenes Gepäck tun. Nicht im Handgepäck! Dies wird immer gründlich durchsucht und die Chance auf Probleme ist dann sehr groß. Nimm so wenig wie möglich mit. Alle Koffer werden gescannt und eine große Anzahl von Pipettenflaschen wird sicherlich Aufmerksamkeit erregen.

Außerhalb Europa

Gehen Sie zu einem Ziel außerhalb Europa? Unabhängig wie gereist wird, empfehlen wir, keine CBD-Produkte mitzunehmen. Viele Nicht-EU-Länder haben sehr strenge Anti-Drogen-Gesetze und die Wahrscheinlichkeit von Problemen ist sehr groß.

Tipp: Wenn Ihr (Haus-) Arzt dafür offen ist, können Sie ihn bitten, ein englischsprachiges ärztliches Attest zu erstellen. Sie können es dann zeigen, wenn der Zoll Fragen zur CBD stellt.